Kommunikation im Raum ° Szenografie
post@skeno.ch ° 41 79 743 73 79

1000 Dinge und echter Mist  °  Die Sonderausstellung zur Kuh
Auftrag: Ballenberg - das Freilichtmuseum der Schweiz

 Leistungen: Konzept, Entwurf, Detailplanung, Ausführungsplanung von Ausstellung und Licht Grafik: zeichenfabrik Roland Ryser


Die Kuh hat Kultur und Landschaftsbild der Schweiz geprägt und verändert. Sie ist zum handwerklichen und touristischen Motiv geworden, wird beim Alpaufzug gefeiert, an der Messe prämiert und zum Schluss geschlachtet.

 Die Ausstellung rekonstruiert die Lebenswelten der Kuh und zeigt die dazu entwickelten Werkzeuge zum Heuen, Buttern, Käsen, Pflegen und Melken. Historische Fotografien geben einen Einblick ins harte Älplerleben und erlauben, die Objekte in ihrem Kontext zu verstehen.


 Elegant inszeniert SKENO die Themen und Objekte mit Farbe und Licht. Die Scheune Ostermundigen wird von Einbauten befreit und erhält einen Himmel voller Glocken.Die Vitrine zum Alpaufzug ist dem Thema entsprechend schräg in die Tennauffahrt der Scheune gestellt. Für die Neugierigen gibt es eine Kugelbahn mit Kuhglocken, Hörstationen mit Alpsegen und Märchen, ein Kuh-Schattenspiel, Alpaufzugs-Zeichentisch und Melkstühle zum Anprobieren.